Logo Greding (Printversion)

Kaisingerweg (Nr. 5)

Die Route durch das idyllische Kaisinger Tal führt vorbei am alten Wasserwerk, dem Steinbruch sowie vielen Bildstöcken und verläuft zum Teil zusammen mit dem Naturerlebnispfad.

Wegbeschreibung: (im Uhrzeigersinn)

Der Wanderweg 5 verläuft ab dem Parkplatz ca. 1 km parallel mit dem Wanderweg 4. Ab den Wandertafeln folgt man dem Waldweg  zunächst flach Richtung Berghang. Nach ca. 400 m biegen wir nach rechts ab und folgen einem Forstweg sanft ca. 80 Höhenmeter bergauf. Auf der Hochebene stößt man auf einen befestigten Feldweg, dem man nach rechts folgt, wobei die Straße Greding- Beilngries  zu überqueren ist. Der Weg führt an einer Baumallee entlang zum Ort Kaising.  Wir durchqueren das Dorf im Linksbogen in wenigen Minuten.  Kurz nach dem Ortsende zweigt nach links die „Fürstenstraße“ ab, die direkt nach Hirschberg führt. Wir gehen jedoch geradeaus weiter, an einem Einsiedlerhof und einem Wildgehege vorbei hinunter in das tieferliegende Kaisinger Tal. Von dort wendet man sich nach rechts und folgt einem Schotterweg talauswärts auf einer Länge von ca. 2 km. Dabei passieren wir das alte Wasserwerk der früheren Wassergruppe Kaising und einige Stationen des Naturlehrpfades (ab dem Steinbruch an der rechten Wegseite könnte man den reizvollen Naturlehrpfad in 30 bis 45 Minuten als Rundweg durchwandern; dies wäre allein wegen der schönen Sinterterrassen sehr empfehlenswert). Ab dem Abzweig des Naturlehrpfades sind es bis zum Ausgangspunkt der Wanderung nur noch 5 Minuten.

Wanderweg Nr. 5 am Wasserwerk

Kurz-Info

Gesamtlänge: 5 km

Gehzeit ca.: 1,5 Stunden

Verkehrsbelastung
  • überwiegend auf eigener Trasse, abseits des motorisierten Verkehrs
Ausschilderung
  • einfache Beschilderung

GPS-Daten

GPX - Datei

Info-Adresse

Stadt Greding, Tourist-Information
Marktplatz 8
91171 Greding
Tel.: 08463 90420
Fax: 08463 90465
Loading...