Logo Greding (Printversion)

Kontaktperson

Herr Pfeiffer Tel.: 08463 904-12

Landtags- und Bezirkswahlen – Wahlhelfer gesucht

landtagbezirkswahlen.jpg

Am 14. Oktober 2018 finden in Bayern die Wahlen zum 18. Bayerischen Landtag und die 16. Bezirkswahlen statt.

Wahlen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Demokratie. Hierzu sind umfangreiche Arbeiten notwendig, um solche Wahlen zu organisieren, durchzuführen und Ergebnisse zu ermitteln.

Hierzu benötigt die Stadt Greding Wahlhelfer, die bei der Ermittlung der Ergebnisse mithelfen.

Als Wahlhelfer leistet der Bürger einen wichtigen Dienst für die Gemeinschaft. Unsere Demokratie lebt vom Mitmachen der Menschen.

Falls Sie daran interessiert sind, nicht nur Ihr Wahlrecht aktiv auszuüben, sondern auch als Wahlhelfer Demokratie „live“ mitzuerleben, melden Sie sich bitte beim Wahlamt der Stadt Greding, Herrn Michael Pfeiffer, Tel.: 08463/904-12, E-Mail: michael.pfeiffer@greding.de.

Voraussetzung als Wahlhelfer tätig zu sein, ist ein Mindestalter von 18 Jahren und die eigene Wahlberechtigung. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Welche Aufgaben erwarten Sie?

-       Prüfung der Wahlberechtigung

-       Ausgabe von Stimmzettel

-       Beaufsichtigung der Wahlkabinen und der Wahlurne

-       Eintragung des Stimmabgabevermerks in das Wählerverzeichnis

-       Sicherstellung des ordnungsgemäßen Ablaufs der Stimmabgabe (Wahlgeheimnis)

-       Auszählung der Stimmzettel ab 18.00 Uhr und Ermittlung des Wahlergebnisses für den jeweiligen Wahlbezirk

Alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer bilden ein Team. Gemeinsam werden vor Wahlbeginn die Stimmzettel bereitgelegt und der Schichtdienst vereinbart. Wahlhelfer, die in einem Briefwahlbezirk eingesetzt sind, zählen die Stimmen der Briefwähler und stellen auch dort das Wahlergebnis fest. Je nach Funktion im Wahlvorstand übernehmen Wahlhelfer spezielle Aufgaben. Damit alle Beteiligten ihre Aufgabe fachgerecht wahrnehmen können, wird vor der Wahl eine Schulung durchgeführt. Als Dank für die ehrenamtliche Tätigkeit erhalten alle Wahlhelfer eine Aufwandsentschädigung.

 

Loading...