Logo Greding (Printversion)

Rundwanderweg Nr. 9

Mettendorf Richtung Haunstetten - Mettendorf

Besonderheiten

Wanderweg Nr. 9 - Blick auf Mettendorf

Wallfahrtskirche St. Johannes der Täufer in Mettendorf, Kalkofen Mettendorf, Burgruine Liebeneck

Wegbeschreibung: (im Uhrzeigersinn)

Vom Ausgangspunkt gehen wir an der Kirche in Mettendorf vorbei Richtung Norden, überqueren die Kreisstraße Greding – Kinding und folgen einem Flurweg ca. 200 m hangaufwärts. An der Stelle, wo der Weg einen Bogen nach rechts macht, verlassen wir diesen und gehen nochmals ca. 50 m geradeaus bergauf bis zum Waldrand und biegen dann nach rechts ab um zum historischen Kalkofen von Mettendorf zu gelangen, der bis 1923 in Betrieb war.

Anschließend folgen wir dem Waldweg zunächst relativ flach bergauf. Bald stoßen wir auf einen Waldweg, der zunächst moderat, später steil schräg nach oben zu einer Lichtung auf der Haunstettener Höhe führt. Wir durchqueren die Lichtung bis wir auf einen Schotterweg stoßen, hier wenden wir uns nach rechts bis wir auf die alte Straße Mettendorf – Haunstetten stoßen, wo wir nach links Richtung Haunstetten abbiegen. Am Waldende verlassen wir diese Schotterstraße bereit wieder und biegen rechts ab und gehen am Waldrand bzw. über Wiesenweg bis zum nächsten Waldrand, hier gehen wir nach links und gelangen bei einem Hochsitz an der Waldspitze auf einen Schotterweg (frühere Fürstenstraße Greding- Kinding). Hier biegen wir rechts ab, um nach ca. 200 m bereits wieder nach rechts in einen ausgebauten Waldweg abzubiegen und diesen Wald der Beschilderung folgend Richtung Süden zu durchqueren. Am Waldende wenden wir uns nach rechts und gehen nach ca. 200 m ein kurzes Steilstück bergab, bis wir auf einen ausgebauten Hangweg, treffen welchen wir nach links folgen bis wir auf die Straße Greding – Kinding treffen. Wir überqueren die Straße und laufen unterhalb eines Waldstreifens zwischen Straße und Schwarzach an einem Wiesenrand entlang bis wir auf einer kleinen Brücke die Schwarzach nach links überqueren. Wir folgen diesem Weg unterhalb der Autobahn hindurch und wenden uns nach der Unterführung nach rechts, wo wir auf ca. 1 km dem Radweg Kinding – Greding folgen. An der Weggabelung folgen wir dem Radweg Richtung Greding nach rechts einige Höhenmeter bergauf. Ca. 300 m nach der Weggabel verlassen wir den Radweg nach links und steigen auf einem ausgebauten Waldweg noch einige Meter zu den Resten der Burgruine Liebeneck auf. Wir folgen dann noch ca. 200 m dem ausgebauten Waldweg, bevor wir nach rechts talabwärts in einen naturnahen Waldweg einbiegen. Diesen Weg folgen wir bis zur Autobahnunterführung und befinden uns kurz darauf wieder am Ausgangsort.

Mettendorf

Kurz-Info

Markierungszeichen

Gesamtlänge: 9 km

Gehzeit ca.: 2 Stunden

Ausschilderung
  • einfache Beschilderung

Info-Adresse

Stadt Greding, Tourist-Information
Marktplatz 8
91171 Greding
Tel.: 08463 90420
Fax: 08463 90465
Loading...