Logo Greding (Printversion)

Workshop „Spinnen mit der Hand: Von der Wolle zum Faden - eine alte Technik neu entdeckt“

spinnen_1.jpg

Leitung des Anfängerkurses: Melanie Maday, Museumspädagogin


Naturfasern wie Wolle zu Fäden zu verspinnen ist eine der ältesten Techniken der Menschheitsgeschichte und seit der Entstehung textiler Kleidungsstücke bekannt.
Die Form des Spinnwirtels hat sich über die Jahrtausende nicht verändert und die Handspindel war bis weit in das Mittelalter hinein das einzig bekannte Gerät zur sehr zeitaufwändigen Herstellung von Garnen. Ab dem späten 13. Jahrhundert begannen einfache Formen des Spinnrades, die wesentlich effektiver arbeiten konnten, den Handspindeln den Rang abzulaufen.
Wir wollen uns heute ausschließlich Spinnen mit der Handspindel widmen, um die ersten Grundlagen dieser Technik zu erwerben.

Arbeitsgeräte/Material werden von der Kursleitung gestellt.


Maximale Teilnehmerzahl: 6 Personen
Kursgebühr pro Teilnehmer: 35,- €
Anmeldung: Archäologie Museum Greding, Tel.: 08463/904-60; E-Mail: museum@greding.de
Anmeldeschluss: 06.10.2017

Datum: 20.10.17
Zeit: 18:00 bis 21:00 Uhr
Infotelefon: 08463 904-60

Eintrittspreise

Kursgebühr pro Teilnehmer: 35,- €
Anmeldung ist erforderlich!

Auch an diesem Ort

1 2 3 4 5 6 7  

Ort

Archäologie Museum Greding
Marktplatz 8
91171 Greding
Tel.: 08463 904-60
Fax: 08463 904-65

Veranstalter

Archäologie Museum Greding
Marktplatz 8
91171 Greding
Tel.: 08463 904-60
Fax: 08463 904-65
Loading...